Sie sind hier: Angebote / Berufsfördernde Bildungsmaßnahmen / Vorqualifizierung von Migrant/innen

Kontakt

DRK-Landesverband Bremen e.V.
Henri-Dunant-Str. 2
28329 Bremen

Tel.: 0421/436 38 - 0
Fax: 0421/436 38 - 20

info[at]drk-lv-bremen[dot]de

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Blutspendetermine

Qualitätsmanagement

Der DRK-LV Bremen ist ein zertifizierter Bildungs- und Freiwilligendienstträger nach Din ISO 9001:2008, in der Bildung auch nach AZAV. Es können Aktivierungs- und Bildungsgutscheine entgegen genommen werden.

Weitere Informationen

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Vorqualifizierung von Migrant/innen für Ausbildung und Arbeit in der Alten- und Krankenpflege

Foto: fotolia.de

Das Paritätische Bildungswerk (PBW) bietet in Kooperation mit dem DRK-Landesverband Bremen e.V. eine Pflegequalifizierung für Migrantinnen und Migranten an. Der Lehrgang dient als Vorbereitung auf eine Berufsausbildung im Bereich der Alten- und Krankenpflege oder in ähnlichen Berufen. Die Teilnehmer/innen haben die Möglichkeit, den Lehrgang mit dem DRK-Zertifikat zum/zur "Helfer/in in der Pflege" abzuschließen.

Ziel der Bildungsmaßnahme

Die Qualifizierung dient der Vorbereitung auf eine Berufsausbildung im Bereich der Alten- und Krankenpflege oder in verwandten Berufen. Alternativ können die Teilnehmer/innen nach erfolgreichem Lehrgangsabschluss eine Beschäftigung im Pflegebereich aufnehmen.

Ein Ziel der Maßnahme ist der DRK-Abschluss als "Helfer/in in der Pflege". Des Weiteren kann die B1- oder B2-Deutschprüfung (TELC) absolviert werden. Die Teilnahme an einem Erste Hilfe-Kurs wird ebenfalls bescheinigt.

Zielgruppe für die Bildungsmaßnahme

Diese Vorqualifizierung ist für alle Migrantinnen und Migranten,

  • die eine Berufsausbildung im Bereich Pflege oder in verwandten Berufen anstreben oder
  • einen Arbeitsplatz in der Pflege o.ä. suchen,
  • die eine fachliche und sprachliche Vorbereitung auf den Anerkennungslehrgang benötigen,
  • die Kunden des Jobcenters oder der Agentur für Arbeit sind.

Zugangsvoraussetzungen

Foto: A. Zelck/DRK

Um am Lehrgang teilnehmen zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes,
  • Kenntnisse der deutschen Sprache (je nach Berufsziel mindestens Sprachniveau A2 oder B1 nach GER),
  • entsprechender Schulabschluss, wenn eine Ausbildung angestrebt wird,
  • Freude im Umgang mit Menschen,
  • Interesse an dem Beruf der Alten- und Krankenpflege.

Die Voraussetzung für den Prüfungszugang zum „Helfer/in in der Pflege“ ist das Sprachniveau B1+ nach GER.

Berufserfahrungen in der Pflege sind für die Teilnahme am Lehrgang nicht erforderlich.

Aufbau der Bildungsmaßnahme

Der Lehrgang wird in Teilzeit mit 25 Stunden pro Woche vom 15. Januar 2014 bis 14. Januar 2015 angeboten.

Der Unterricht dauert 30 Wochen. Die Unterrichtszeiten sind montags bis freitags von 08.30 bis 13.00 Uhr. Zusätzlich gibt es ein Lernangebot zur Vor- und Nachbereitung des Unterrichts bzw. zur Vertiefung der Lerninhalte und Vorbereitung auf Modulabschlüsse im Umfang von 5 Stunden pro Woche. Der Unterricht findet beim Paritätischen Bildungswerk in der Faulenstraße 31 in 28195 Bremen in der Nähe der Bremer Innenstadt statt.

Das 16-wöchige Praktikum wird in 20 Stunden pro Woche mit fachpraktischer Anleitung und Begleitung absolviert. Die Praktikumssorte können sein: Stationäre Pflegeeinrichtungen (Alten- und Pflegeheime), ambulante Pflegedienste, Krankenhäuser, Tages- und/oder Kurzzeitpflege, Einrichtungen des betreuten Wohnens, Einrichtungen der Behindertenhilfe oder Arztpraxen. Dabei werden die Wünsche der Teilnehmer nach Möglichkeit berücksichtigt.

Kosten und Förderung

Für Arbeitslose oder Arbeitssuchende besteht die Möglichkeit, dass der Lehrgang nach Einzelfallprüfung vom Jobcenter oder der Agentur für Arbeit durch einen Bildungsgutschein gefördert wird.

Ihre Ansprechpartner

Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen und Anmeldungen direkt an das Paritätische Bildungswerk:

Ariane Hoffmann (Projektleiterin)
Tel. 0421 - 17 47 2-21
ahoffmann[at]pbwbremen[dot]de

Lena Hots
Tel. 0421 - 17 47 2-25
lhots[at]pbwbremen[dot]de

Paritätisches Bildungswerk
Faulenstraße 31, 28195 Bremen
Raum 503

Zusätzlich steht Ihnen hier ein Flyer zum Download bereit.