Kleiderkammer, Rotkreuz-Shop, Kleidercontainer, Hausnotruf, Menüservice, Symbolfotos Foto: A. Zelck / DRK e.V.
LandesauskunftswesenLandesauskunftswesen

Landesauskunftswesen

Ansprechpartner

Klaus Johr
Leiter Landesauskunftsbüro

Tel.: 0421/436 38 - 0
Fax: 0421/436 38 - 20

johr(at)drk-lv-bremen.de

Das Landesauskunftswesen ist der ehrenamtliche Teil des DRK-Suchdienstes. Das Landesauskunftsbüro (LAB) hat die Aufgabe, die organisatorischen, arbeitstechnischen und personellen Voraussetzungen für eine nationale Auskunftsstelle nach dem Genfer Abkommen zu schaffen, um im Katastrophenfall die Personenregistrierung von Betroffenen zeitnah über manuelle Kartenführung als auch über die DRK-Registrierungssoftware Xenios durchführen zu können.

Das Landesauskunftsbüro ist für alle Einsätze im Lande Bremen verantwortlich und arbeitet eng mit den Bereitschaften der Kreisverbände zusammen, im Einsatzfall haben die Kreisbereitschaftsleitungen die disziplinarischen Befugnisse. Die DRK-Gliederungen im Lande Bremen waren in 2007 übereingekommen, dass es im Lande Bremen auf Grund seiner Größe nur ein Landesauskunftsbüro gibt. Die Ansprechpartnerin für die Ehrenamtlichen im DRK-Auskunftswesen ist die DRK-Suchdienstleiterin.

Das DRK-Auskunftswesen ist zwar völkerrechtlich im DRK-Gesetz verankert, die Einbindung in den Katastrophenschutz sowie bei Großschadenslagen erfolgt jedoch nach Landesregelungen. In der Neufassung des Bremischen Hilfeleistungsgesetzes von 2009 ist das Auskunftswesen weiterhin verankert.

Die Mitglieder des Landesauskunftsbüros treffen sich regelmäßig jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat statt. Bei den Aus- und Fortbildungsveranstaltungen sowie mit Übun­gen bereiten sich die Helfer auf ihre Einsätze vor. Diese Ausbildung konnte das LAB auch in den letzten Jahren auch in der Praxis beweisen: 2010 nahm das Bremer LAB am Hamburger Marathon teil, während der Special Olympics National Games (SONG) 2010 in Bremen war das LAB beteiligt, auch beim Tag der Deutschen Einheit 2010 in Bremen stellte das Team seine Einsatzfähigkeit unter Beweis.

Bei Interesse an einer Mitarbeit in unserem Landesauskunftsbüro freuen wir uns über Ihren Anruf!